Neue Datenschutz-Pflichten für Vermieter

Worauf Vermieter bei einer Neuvermietung künftig achten sollten!

Seit 25. Mai 2018 gilt die neu geschaffene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU. Von diesen neuen Regelungen ist auch u. a. die private Vermietung von Immobilien betroffen, da hier im Rahmen z. B. bei einer Neuvermietung personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert werden.

Diese Punkte sind wichtig

Vor einer ersten Besichtigung darf der Vermieter vom Mietinteressenten nur allgemeine Kontaktdaten. das sind:

  • Name
  • Anschrift
  • Telefon-Nummer

erfragen. Erst wenn die Bewerberin oder der Bewerber weiter ernsthaftes Interesse zeigt, ist es dem Vermieter gestattet, sich über zusätzliche persönliche und wirtschaftliche Verhältnisse, wie

  • Beruf
  • aktuelle Einkommenssituation
  • Anzahl der einziehenden Personen

zu erkundigen. Weitere Daten, wie

  • Bankverbindung
  • SCHUFA-Auskünfte

dürfen erst bei Anbahnung zum Abschluss eines Mietvertrags erlangt werden.

Generell nicht erlaubt sind Fragen zum höchstpersönlichen Lebensbereich, wie z. B. Konfession, Sexualität, politische Orientierung, Vorstrafen, Gesundheitsdaten, etc.. Sollte das Mietverhältnis nicht zustande kommen, so müssen sämtliche Daten des Interessenten gelöscht werden! Bei einem Verstoß können drastische Bußgelder verhängt werden. Das ist die Theorie. Ob diese neuen Datenschutzbestimmungen in diesem Bereich auch so praktiziert werden können, ist jedoch sehr fraglich, da bei der derzeitigen Mietsituation, z. B. in München, der Mietinteressent in der Regel freiwillig seine sämtlichen Daten bekannt gibt. Wer es nicht macht, das zeigt die Praxis, hat kaum Chancen auf eine Wohnung oder ein Haus. Und Sie als Vermieter können sich ja kaum „die Ohren zuhalten“! Außerdem sind ja größtenteils schon sehr viele persönliche Daten freiwillig über diverse Internet-Portale bekannt gegeben worden und damit einsehbar.

Gerne gibt Ihnen zu diesem und auch zu anderen Themen Wolfgang Heilmeier weitere Informationen in unserem Finanz- und Beratungscenter, Zoppoter Str. 20, 81927 München. Immobilien- und Finanzmakler Wolfgang Heilmeier ist Bankkaufmann/Immobilienfachmann mit 35-jähriger Berufserfahrung gem. §34c/34f GewO, Tel. 089/90955890,

Kontakt: Tel. 089/90955890, E-Mail: wolfgang.heilmeier-immo@web.de, Internet: www.wolfgang-heilmeier.de.