Der qualifizierte Immobilienmakler

Wann ist er ein Top-Makler?

Sicher wollen Sie sich über Aufgaben und Leistungen eines Immobilienmaklers informieren, bevor Sie diesen mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen. Meistens können Sie viel über sein Leistungsspektrum auf seiner eigenen Internetseite lesen. Dadurch wissen Sie jedoch noch nicht, ob er hält, was er verspricht! Die Tätigkeit eines Immobilienmaklers reicht von der ersten Beratung bis zur Schlüsselübergabe an den Käufer, so sollte es jedenfalls sein. Besonders von Bedeutung ist die fachgerechte Bewertung der Immobilie vor Verkaufsstart. Hier die wichtigsten sonstigen Standardaufgaben eines Maklers:

  • Marktanalyse und Festsetzung des realistischen Verkaufspreises.
  • Erstellung eines Exposes und Bewerbung der Immobilie (Internet, vorgemerkte Kunden).
  • Besichtigungen und Führung von Verkaufsverhandlungen.
  • Bonitätsprüfung von Kaufinteressenten, Vorbereitung des Kaufvertrags, Schlüsselübergabe.

Ein Top-Makler ist ein Partner

Immobilienmakler gibt es viele, jedoch wenige Top-Makler! Ein Top-Makler bringt Leistungen über das Standardmaß hinaus. Er nimmt nicht nur den Auftrag entgegen, sondern hinterfragt auch die persönlichen finanziellen Verhältnisse des Eigentümers und hilft dem Eigentümer, eine Lösung für seine nach Verkauf geänderten wirtschaftlichen und persönlichen Lebensumstände  zu finden. Er stellt Verkaufsunterlagen zusammen, holt die notwendigen Unterlagen ein (z. B. Grundbuchauszug, Flurkarte, ET-Versammlungsprotokolle) und prüft bei Bedarf auch Bebauungsmöglichkeiten bei Grundstücken. Selbstverständlich bringt er sich bei der Gestaltung von Kaufverträgen mit seinem Wissen ein, um den Eigentümer rechtlich abzusichern! Er ist also ein Partner, der sich über den Verkauf hinaus für den Erfolg des Projekts engagiert. Generell nicht außer Acht zu lassen ist natürlich das persönliche Erscheinungsbild des Maklers!

Sollten Sie Interesse an einem ganzheitlichen Maklerkonzept haben, so stehen wir sehr gerne mit unserer ganzen Erfahrung zur Verfügung!

Gerne gibt Ihnen zu diesem und auch zu anderen Themen Wolfgang Heilmeier weitere Informationen in unserem Finanz- und Beratungscenter, Zoppoter Str. 20, 81927 München. Immobilien- und Finanzmakler Wolfgang Heilmeier ist Bankkaufmann/Immobilienfachmann mit 35-jähriger Berufserfahrung gem. §34c/34f GewO, Tel. 089/90955890,

Kontakt: Tel. 089/90955890, E-Mail: wolfgang.heilmeier-immo@web.de, Internet: www.wolfgang-heilmeier.de

 

 

Wie erkennt man einen qualifizierten Immobilienmakler?

Finanz- und Immobilienmakler Wolfgang Heilmeier erklärt, worauf man bei der Suche unbedingt achten muss

Der Verkauf einer Immobilie ist ein komplexer Prozess, der nur dann zum bestmöglichen Ergebnis führt, wenn man alle Prozessschritte beim Immobilienverkauf professionell beherrscht. Insbesondere fehlende Kenntnisse der Objektbewertung, in Vorbereitung und Vermarktung führen häufig zu Vermögensverlusten. Es ist nicht entscheidend, welchem Unternehmen Sie Ihre Immobilie anvertrauen, sondern welche einzelne Person im Unternehmen für die Veräußerung Ihrer Immobilie verantwortlich ist. Denn der erfahrene und kompetente Immobilienmakler als Person ist das Schlüsselkriterium für den erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie. Am Immobilienmarkt sind Sie mit einer Vielzahl von Maklerunternehmen konfrontiert, hier die richtige Wahl zu treffen, ist nicht ganz leicht, zumal die Ausübung des Berufs notwendige Gewerbeerlaubnis §34c GewO schon fast jedem erteilt wird, ganz egal, ob er für die Tätigkeit qualifiziert ist, oder er nur wenig Ahnung hat und sich einfach einmal versuchen möchte, um ein paar Euro dazu zu verdienen, da es ja angeblich ganz leicht gehen würde! Welche Eigenschaften muss ein professioneller Immobilienmakler als mitbringen, oder welche Kriterien sollte er unbedingt erfüllen? Bevor Sie einen Makler beauftragen und diesen die Verantwortung über einen hohen Vermögenswert überlassen, sollten Sie deshalb einige Fragen stellen.

Fragen an den Immobilienmakler

– Wie lange praktiziert der Makler bereits seinen Beruf?
– Ist es sein Hauptgeschäftsgebiet, oder betreibt er es nur nebenbei (seien Sie hier vorsichtig!)- Ist eine entsprechende Ausbildung für die Maklertätigkeit absolviert worden?
– Sind entsprechende Büroräumlichkeiten vorhanden, in denen er Kundenbesuche und Beratungen vornehmen kann? Wie ist seine Erreichbarkeit?
– Kann er Leistungsnachweise in Form von bereits erfolgreich verkauften und vermieteten Immobilien, positiven Empfehlungsschreiben, Referenzen, vorlegen?
– Besitzt der Makler ein strukturiertes Verkaufskonzept von der Erstberatung an, bis hin zum Beurkundungsvorgang?
– Lassen Sie sich zur Beurteilung seiner Fachkompetenz z.B. mal Ihren Grundbuchauszug erklären!

Auch auf das sollten Sie achten :

Wie ist sein persönliches Erscheinungsbild? Ist er auf Grund seines Auftretens geeignet, von Kaufinteressenten als Gesprächspartner ernst genommen zu werden? Auf Grund der derzeitigen Situation am Immobilien- und Kapitalmarkt hat sich das Anforderungsprofil an die Branche erweitert. Immobilien- und Finanzberatung sind zu einer Einheit geworden. Da viele Immobilieneigentümer, vielleicht auch Sie, nicht verkaufen wollen, weil es ausschließend für den Verkaufserlös keine Alternative für eine ertragreiche und sichere Geldanlage gibt, sollte ein erfolgreicher Makler auch hier eine Lösung anbieten können. Um jedoch auch im Finanzbereich tätig sein zu dürfen, braucht er eine zusätzliche spezielle Gewerbeerlaubnis §34f GewO, die, anders als im Immobilienbereich, nur unter sehr strengen Kriterien erteilt werden. Befragen Sie Ihren Makler auch darüber! Und wenn Sie mehr wissen wollen, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns darauf.

Kontakt: Wolfgang Heilmeier – ImmoManagement, E-Mail wolfgang.heilmeier-immo@web.de, Telefon 089/90955890.